Dem Spatz von Paris ein klangvolles Denkmal gesetzt

Begeistert applaudierten die Besucher des Edith-Piaf – Abends im Casino. Nach ihrer Auffassung durften die beiden Interpreten – Ursula Markwald und Jan Weigelt – die das „Chansons d`amour“ betitelte Gedenken an den „Spatz von Paris“  zuvor derart  hinreißend gestaltet hatten, die Bühne ohne Zugabe nicht verlassen. …Sie waren begeistert… wie diese von der Euskirchener Künstlerin vorgetragen wurde, hatte sie förmlich überwältigt. Ähnlich wie die Piaf von zierlicher Statur, verfügt auch Ursula Markwald über eine erstaunlich kraftvolle, ausdrucksstarke Stimme, die es der geschulten Koloratur-Sängerin erlaubte, mühelos das schwierige Repertoire der „Königin der französischen Chansons“ zu bewältigen.

Soloprogramm „Chansons d`amour –  Kölnische Rundschau, 31. August 2008

…setzte beim zweiten Stück Ursula Markwald ein, die die Zuschauer mit ihrer Stimme sofort in den Bann zog.

Liederabend „Gesänge der Seele“ – Kölner-Stadt-Anzeiger, 31.August 2005